Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft

Herzlich willkommen auf der Webseite der Themengruppe Populismus!

(NEU: CfP für unsere Jahrestagung 2023 hier, Einsendeschluss 20.02.2023)

Die DVPW-Themengruppe Populismus versteht sich als Diskussions- und Vernetzungsraum für die Populismusforschung im deutschsprachigen Raum mit besonderem Augenmerk auf Theorie- und Konzeptbildung im Zusammenspiel mit empirischer Analyse rund um das Thema Populismus. Die Themengruppe will der breiten Vielfalt an Ansätzen innerhalb der nationalen und internationalen Populismusforschung Rechnung tragen und steht für alle sozialwissenschaftlichen Teilbereiche sowie begrifflichen und methodologischen Zugängen zur Erforschung von Populismus offen.

Im September 2020 fand das Gründungstreffen der Themengruppeninitiative im Rahmen des Workshops "Wie weiter mit der Populismusforschung?" an der Universität Kassel statt. Im September 2021 organisierte die Themengruppe gemeinsam mit ihrem britischen Pendant, der PSA Populism Specialist Group, eine internationale Tagung an der Freien Universität Berlin zum Thema "Populism, Protest, and New Forms of Political Organization: Ten Years after the Movements of the Squares".

Weitere Informationen zu Veranstaltungen (inkl. Tagungs- und Workshopprogramme), Veröffentlichungen und Kontaktmöglichkeiten befinden sich auf den Unterseiten und sind über das Navigationsmenü in der rechten Spalte erreichbar.

Geschäftsordnung der Themengruppe Populismus

Wahlordnung der Themengruppe Populismus