Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft

Wir über uns

Die Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW), gegründet am 10. Februar 1951, umfasst zurzeit mehr als 1.800 ordentliche Mitglieder. Der Satzung folgend sind dies Personen, die lehrend oder forschend politikwissenschaftlich tätig sind. Darüber hinaus wird die Tätigkeit der DVPW durch eine Reihe von fördernden Mitgliedern unterstützt.

mehr

Aktuelles

DVPW-Kongress 2021 - Plakat
Die Verlagerung der Lehre in den Online-Betrieb hat erhebliche Auswirkungen auf den Prüfungsbetrieb der Politikwissenschaft. Neben Online-Klausuren rücken dabei sogenannte Take Home Exams in den Fokus, bei denen Studierende Prüfungsaufgaben gestellt bekommen, die sie zu Hause in einem vorgegebenen Zeitraum bearbeiten. In seinem Zoom-Workshop thematisiert der AK Hochschullehre Möglichkeiten und Grenzen von Take Home Exams und illustriert Einsatzmöglichkeiten in der Politikwissenschaft. Referentin des Abends ist Dana Atzpodien (WWU Münster). Der sechste Workshop der digitalen Workshop-Reihe "Hochschullehre in Zeiten von Corona" findet am 04. Mai von 18.00 bis 19.00 Uhr zum Thema "Take Home Exams als alternative Prüfungsformen in der Politikwissenschaft" statt.
Mit “It’s a match!” soll im Rahmen des DVPW-Kongresses 2021 Raum zum informellen Austausch zwischen Wissenschaftler*innen in der Qualifizierungsphase (Q-Wissenschaftler*innen) und erfahreneren Kolleg*innen ermöglicht werden. Die Anmeldung ist bis zum 23. Mai 2021 über die Kongress-Webseite. --- The aim of "It's a match!" at the DVPW Academic Convention 2021 is to provide a space for informal exchange between academics in the qualification phase (Q-researchers) and more experienced colleagues. You are invited to register for this event via the convention website until 23 May 2021.
Heute startet die Registrierung für den 28. DVPW-Kongress 2021! Hier können Sie sich bis zum 10. September 2021 für den digitalen Kongress registrieren. --- Today, the registration for the digital DVPW convention in September 2021 has opened! Until 10 September 2021, you can register here for the digital convention.
Wir trauern um unser Mitglied Dr. Thomas Eimer, der kurz nach Ostern verstorben ist. Im Folgenden dokumentieren wir einen Nachruf des DVPW-Arbeitskreises Internationale Politische Ökonomie, dem Thomas Eimer eng verbunden war.
Der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten hat eine Arbeitsgruppe Forschungsethik eingerichtet. Ein Ziel ist es, auf der Basis von systematischen Bedarfsermittlungen konkrete Empfehlungen und Handreichungen für den Aufbau und die Arbeit von lokalen Ethikkommissionen zu erarbeiten. Dabei ist vor allem die Sicht von aktiv forschenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern von besonderem Interesse. In diesem Zusammenhang besteht die Möglichkeit, sich bis zum 29.04.2021 an der Umfrage zu den Bedarfen bezüglich forschungsethischer Begutachtung aus der Perspektive der Forschenden beteiligen (Dauer ca. 10 Minuten).
weitere Meldungen

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der Coronavirus-Pandemie Veranstaltungen verschieben oder ganz abgesagt werden müssen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Informationen direkt an die Veranstalter*innen.

Termine

Aktuelle Stellenangebote

Postdoctoral Research Fellow for the GIGA Project "COVID-19 and Executive Personalization" (w/m/d) (100%, with a contract of three years, TV-AVH / TVöD EG 13)

GIGA German Institute for Global and Area Studies / Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien, Hamburg

mehr

Doktorand*in in Computational Social Science, Entgeltgruppe 13 TV-L, 75% Arbeitszeit, befristet auf vier Jahre

GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung Computational Social Science, Köln

mehr

Postdoc (m/w/d) im internationalen Forschungsprojekt "Academic Freedom, Globalised Scholarship and the Rise of Authoritarian China"

Institut für Politische Wissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen

mehr

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (E 13 TV-L)

Centrum für Religion und Moderne (CRM), Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster, Münster

mehr

2 wissenschaftliche Mitarbeiter:innen im Drittmittelprojekt „Norddeutsches Reallabor“

Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz (CC4E) der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Hamburg

mehr

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen

Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen, Institut für Politikwissenschaft, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen

mehr

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Kontaktaufnahme