Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft

Wir über uns

Die Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW), gegründet am 10. Februar 1951, umfasst zurzeit mehr als 1.800 ordentliche Mitglieder. Der Satzung folgend sind dies Personen, die lehrend oder forschend politikwissenschaftlich tätig sind. Darüber hinaus wird die Tätigkeit der DVPW durch eine Reihe von fördernden Mitgliedern unterstützt.

mehr

Aktuelles

DVPW-Kongress 2021 - Plakat
Der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten hat eine Arbeitsgruppe Forschungsethik eingerichtet. Ein Ziel ist es, auf der Basis von systematischen Bedarfsermittlungen konkrete Empfehlungen und Handreichungen für den Aufbau und die Arbeit von lokalen Ethikkommissionen zu erarbeiten. Dabei ist vor allem die Sicht von aktiv forschenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern von besonderem Interesse. In diesem Zusammenhang besteht die Möglichkeit, sich bis zum 29.04.2021 an der Umfrage zu den Bedarfen bezüglich forschungsethischer Begutachtung aus der Perspektive der Forschenden beteiligen (Dauer ca. 10 Minuten).
Die Bewerbungsfrist für den von der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft in Kooperation mit der Schader-Stiftung ausgeschriebenen Lehrpreis zur Auszeichnung besonderer Leistungen in der politikwissenschaftlichen Lehre wird bis zum 30. April 2021 verlängert.
Der DVPW-Vorstand unterstützt im Namen der DVPW die Stellungnahme zur Situation von befristet angestellten und verbeamteten Wissenschaftler_innen während der Corona-Pandemie der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM), die ursprünglich am 9. März 2021 veröffentlicht wurde.
The editorial board of PVS/GPSQ is inviting proposals for a special issue in 2022, preferably in English language. Special issues should be devoted to a topic of general interest to the discipline, relevant across different regions and subfields. Prospective guest editors of a special issue should submit proposals by 30 April 2021.
Der Vorstand der DVPW hat auf seiner Sitzung am 18. März 2021 eine Stellungnahme zu Plagiaten in der Politikwissenschaft verabschiedet.
weitere Meldungen

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der Coronavirus-Pandemie Veranstaltungen verschieben oder ganz abgesagt werden müssen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Informationen direkt an die Veranstalter*innen.

Termine

Aktuelle Stellenangebote

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen

Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen, Institut für Politikwissenschaft, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen

mehr

2 Research fellows (wissenschaftliche Mitarbeiter*innen) at the postdoctoral level (fixed term, TVöD level E 13, full-time)

Max Planck Institute for the Study of Religious and Ethnic Diversity in Göttingen (Department for Socio-Cultural Diversity), Göttingen

mehr

Doctoral (Ph.D.) / Assistant Position in Comparative Politics (Assistenz)

Department of Political Science at the University of Zurich (IPZ), Zürich

mehr

full-time doctoral researcher in the field of migration policy research (100%)

Migration, Diversity and Justice Centre – Brussels School of Governance – Vrije Universiteit Brussel, Brüssel

mehr

zwei wiss. Mitarbeiter(innen) (50% 13 TV-L, bis zum 31.12.2024)

Institut für Politikwissenschaft, Mercator Forum Migration und Demokratie (MIDEM), Technische Universität Dresden, Dresden

mehr

Wissenschaftliche* Koordinator*in (w/m/d) (75%)

Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, Hochschule Fulda, Fulda

mehr

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Kontaktaufnahme