Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft

Wir über uns

Die Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW), gegründet am 10. Februar 1951, umfasst zurzeit mehr als 1.800 ordentliche Mitglieder. Der Satzung folgend sind dies Personen, die lehrend oder forschend politikwissenschaftlich tätig sind. Darüber hinaus wird die Tätigkeit der DVPW durch eine Reihe von fördernden Mitgliedern unterstützt.

mehr

Aktuelles

DVPW-Kongress 2021 - Plakat
Am 10. März 2021 findet die nächste Veranstaltung "Politikwissenschaft im Gespräch" statt. Julia Partheymüller, Christian Stecker und Kerstin Völkl disktutieren den Start ins Superwahljahr 2021 mit den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 14. März 2021. Die Veranstaltung findet als Videokonferenz statt, eine Anmeldung ist bis zum 9. März 2021 möglich.
Heute vor 70 Jahren wurde die Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft in Königstein gegründet - gefeiert wird das Jubiläum auf dem 28. DVPW-Kongress im September!
Die zweite DVPW-Perspektivtagung findet am 25. bis 26. März 2021 zum Thema "Nachhaltige Karrierewege in der deutschen Politikwissenschaft: Aktuelle Herausforderungen und Zukunftsperspektiven" online statt. Ziel der Tagung ist es, die aktuellen Herausforderungen für Early Career-Forscher*innen in der deutschen Politikwissenschaft zu diskutieren sowie kurz- und mittelfristige Bewältigungsstrategien und langfristige Lösungsansätze zu erörtern. Die Tagung ist zudem eine Auftaktveranstaltung für einen Netzwerk von Early Career Forschenden innerhalb der DVPW und der deutschen Politikwissenschaft. Anmeldefrist ist der 26.02.2021.
Die zweite DVPW-Thementagung findet am 27. bis 28. Mai 2021 zum Thema "Schwindet der Grundkonsens? Identitätskonflikte und politische Partizipation in ziviler Gesellschaft" an der Georg-August-Universität Göttingen statt. Die Tagung wird aller Voraussicht nach als Hybrid-Veranstaltung stattfinden. Teilnehmer*innen können entweder digital oder - sofern es die Lage im Frühsommer zulässt - vor Ort an der Tagung teilnehmen. Das vorläufige Programm und das Anmeldeformular sind ab sofort auf der Veranstaltungsseite verfügbar. Anmeldefrist ist der 31.3.2021.
Die Ausschreibungen für Vorträge auf (offenen) Panelveranstaltungen für den 28. DVPW-Kongress 2021 sind online! Vorschläge können bis zum 28. Februar 2021 über eine Eingabemaske auf dieser Seite eingereicht werden. The Call for Papers for (open) panels at the digital DVPW convention in September 2021 is also available in English! Please submit your proposal via the DVPW website by 28 February 2021.
weitere Meldungen

Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der Coronavirus-Pandemie Veranstaltungen verschieben oder ganz abgesagt werden müssen. Bitte wenden Sie sich für aktuelle Informationen direkt an die Veranstalter*innen.

Termine

Aktuelle Stellenangebote

Professur "Politikwissenschaft: Vergleichende Politikwissenschaft" (W2/W3)/Full Professorship "Political Science: Comparative Politics" (W2/W3)

Fakultät Kulturwissenschaften, Institut für Politikwissenschaft (IPW) und Zentrum für Demokratieforschung (ZDEMO), Leuphana Universität Lüneburg, Lüneburg

mehr

15 PhD positions for Early Stage Researchers - European Joint Doctorate (EJD) ADAPTED - Eradicating Poverty: Pathways towards Achieving the Sustainable Development Goals

ADAPTED is a Marie Skłodowska-Curie Innovative Training Network project funded by the European Union under the Horizon 2020 research and innovation programme, -

mehr

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (50%, TV-L13)

Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft, Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und Regionalstudien der Philosophischen Fakultät der Universität Greifswald, Greifswald

mehr

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d )im Forschungsprojekt ‚Jung im Verein und engagiert (JIVE) – Engagementkulturen junger Menschen in ländlichen Räumen und die Rolle von Vereinen‘

Institut für Ländliche Räume des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, Braunschweig

mehr

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich der Migrations- oder Integrationsforschung (m/w/d) (drei Jahre/Teilzeitstelle im Umfang von 50 %)

KomRex - Zentrum für Rechtsextremismusforschung, Demokratiebildung und gesellschaftliche Integration, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Jena

mehr

Schnellkontakt

Schnellkontakt
Kontaktaufnahme