Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft

Hochschullehre in Zeiten von Corona

Toolbox zur digitalen Hochschullehre

Das digitale Sommersemester 2020 nimmt so langsam Fahrt auf und bereitet uns mal mehr Freude und mal mehr Kopfzerbrechen. Der Arbeitskreis Hochschullehre möchte gemeinsam mit dem Vorstand der DVPW die Gelegenheit nutzen, eine auch langfristig einsetzbare Toolbox für die digitale politikwissenschaftliche Lehre anzulegen. Sie dient Ihnen allen als Ideensammlung und Inspirationspool für Tipps zur Lehre, zur Entwicklung von spezifischen didaktischen Methoden oder Arbeitsaufträgen in ihrer Teildisziplin, ebenso wie zum Fach insgesamt.

Worum geht es?

Wir möchten anhand ausgewählter Kriterien Ideen und Best-Practice-Beispiele aus der gesamten Disziplin sammeln und allen interessierten Kolleg*innen zugänglich machen. Nicht alles muss erprobt sein – vielmehr möchten wir auch frische, neue Ideen zur Inspiration sammeln. Machen Sie mit, um einen intensiven und anschaulichen Austausch über digitale Lehre in unserem Fach zu unterstützen.

Wie kann ich mitmachen?

Nutzen Sie die Eingabemaske auf dieser Seite, um Ihre Ideen für die digitale Lehre einzureichen.

Was ist wichtig?

Beantworten Sie alle Fragen kurz und knapp.

Seien Sie möglichst konkret und illustrativ und seien Sie schnell:

Je früher wir unsere Toolbox erstmals zur Verfügung stellen können, desto besser. Eine erste Fassung der Toolbox soll Anfang Mai online gehen. Dafür werden Ihre Einreichungen bis zum 5. Mai 2020 berücksichtigt. Anschließend soll die Toolbox sukzessive erweitert werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Julia Reuschenbach.