Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 16.04.2018

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (TV-L 13) mit 65 % der regelmäßigen Arbeitszeit

Institut für Politikwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster

Bewerbungsfrist: 27.04.2018

weitere Informationen

Am Institut für Politikwissenschaft der Westfälischen Wilhelms- Universität (Prof. Dr. Norbert Kersting) nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle



einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (TV-L 13)


mit 65 % der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 25 Std. und 54 Minuten. Die Beschäftigung ist wegen der Bearbeitung eines Forschungsprojektes auf 3,5 Jahre befristet. 

Aufgabengebiet
Vor- und Zuarbeit zum BMBF geförderten Forschungsprojekt und –verbund zum Thema „Migrationsbezogene Konflikte als Herausforderung und Chance für institutionellen Wandel in groß- und kleinstädtischen Kontexten“

Gefordert ist die eigenständige Durchführung von qualitativen Untersuchungen insbesondere mittels Inhaltsanalysen, Experteninterviews und Gruppendiskussionen, die theoriebasierte Analyse und textliche Aufbereitung für Zwischen- und Endberichte.

Vorausgesetzt wird ein mindestens gut abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Hochschulstudium, das für die Promotion im Fach Politikwissenschaft qualifiziert. Erwartet werden gute Kenntnisse qualitativer Methoden, Forschungserfahrung sowie fundierte Kenntnisse in Bereichen der  Partizipations-, Kommunal- und/oder  Migrationsforschung. Teamfähigkeit, Organisationstalent, Belastbarkeit und hohe Selbstständigkeit bei der Aufgabenbearbeitung sind weitere Einstellungsvoraussetzungen. 

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Weitere Auskünfte zum Projekt erteilt der wissenschaftliche Projektleiter, Prof. Dr. Norbert Kersting und sein Sekretariat (barstuuni-muensterde)
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte bis zum 27.4.2018 an:

Prof. Dr. Nobert Kersting
Institut für Politikwissenschaft
Scharnhorststr. 100
48151 Münster