Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Frist: 15.12.2022

CfP - „Demokratie - flexibel, streitbar oder gefährdet?“

Veranstalter: DVPW-Arbeitskreis „Demokratieforschung“

Veranstaltungsdatum: 30. und 31. März 2023

Veranstaltungsort: Humboldt Universität zu Berlin

Stichtag für Abstracts: 15.12.2022

 

Themenstrang 1: Demokratieforschung als Transformationsforschung

Themenstrang 2: Demokratieforschung als Qualitätsforschung

Themenstrang 3: Demokratieforschung als Diversitätsforschung

 

Mögliche Fragen sind:

- Was spricht für ein modernisierungstheoretisch geprägtes Demokratieverständnis, was dagegen?

- Welche Umsetzungsformen nicht-liberaler Demokratie finden sich?

- Wie kann ein nicht universelles Demokratieverständnis weltweit erhoben werden?

- Wie ist ein pluralistischeres Demokratieverständnis zu konzeptualisieren?

- Gibt es politische Kulturkreise, deren Beschreibung weltweit Anerkennung findet?

 

Diese und mögliche weitere Forschungsfragen zu den drei genannten Themensträngen sollen im Rahmen der Jubiläumstagung behandelt werden. Bitte senden Sie Ihren Vorschlag (max. 500 Wörter), in englischer oder deutscher Sprache, bis zum 15. Dezember 2022 an folgende E-Mail-Adresse: demokratieforschung@dvpw.de

Der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft ist es ein zentrales Anliegen, den Anteil junger Wissenschaftler*innen und Frauen bei den Veranstaltungen der DVPW-Untergliederungen zu erhöhen. Wir möchten Sie besonders motivieren, sich zu bewerben.

Auf der Grundlage der Tagung ist im Anschluss eine Publikation mit Begutachtungsverfahren geplant.

Auf zahlreiche Einreichungen und zahlreiche Teilnehmer*innen freut sich der alte und neue Sprecher*innenrat des AK Demokratieforschung,

Christoph Mohamad-Klotzbach, Norma Osterberg-Kaufmann, Susanne Pickel, Toralf Stark und Carsten Wegscheider