Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 31.08.2022

Postdoktorandenprogramm

Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln

Bewerbungsfrist: 20.12.2022

Beginn: 01.10.2023

weitere Informationen

Das Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (MPIfG) bietet Positionen für Postdoktoranden (m/w/d) in den Sozialwissenschaften in folgenden Bereichen:

- Politische Ökonomie (Prof. Dr. Lucio Baccaro)
- Wirtschaftssoziologie (Prof. Dr. Jens Beckert)
- Soziologie öffentlicher Finanzen und Schulden (Dr. Leon Wansleben)

 

Als Postdoktorandin oder Postdoktorand arbeiten Sie über einen Zeitraum von zwei Jahren an einem selbst gewählten Projekt im Rahmen des Forschungsprogramms des Instituts. Das MPIfG bietet Ihnen ein eigenes Büro, ein attraktives, international ausgerichtetes Forschungsumfeld. Entgelt und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD E 13). Die Positionen sind zum 1. September oder 1. Oktober 2023 zu besetzen.

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind überdurchschnittliche wissenschaftliche Forschungsleistungen, eine Beschreibung Ihres Forschungsvorhabens am MPIfG (bis zu 3 Seiten) und ein Bewerbungsgespräch.
Um aktiv am Institutsleben teilhaben zu können, erwarten wir, dass Sie während Ihres Aufenthalts am MPIfG im Raum Köln wohnen und vor Ort am Institut arbeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungstool. Sie sollte auf Englisch oder Deutsch eingereicht werden. Bewerbungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden. Weitere Informationen zum Programm und zur Bewerbung finden Sie hier. Die Bewerbungsfrist endet am 20. Dezember 2022, (23:59h CEST). Sie werden Ende Februar informiert, ob Ihre Bewerbung erfolgreich war.