Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 26.07.2022

Universitätsassistent*in ("prae doc")

Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien

Bewerbungsfrist: 14.08.2022

weitere Informationen

Kennzahl der Ausschreibung: 13325


Das Institut für Politikwissenschaft, eine Subeinheit der Fakultät für Sozialwissenschaften, forscht und lehrt in allen Kerngebieten der Politikwissenschaft, entwickelt innovative und problemorientierte Forschungsschwerpunkte und bietet vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten im Studium. Die Mitarbeiter*innen des Instituts untersuchen den Formen- und Funktionswandel von Governance, Staat und Demokratie in unterschiedlichen Politikfeldern, geografischen Regionen und politischen Räumen.

Bei dieser Stelle handelt es sich um eine Karenzvertretung. Ab 1.12.2022 besteht die Möglichkeit auf eine befristete Verlängerung im Ausmaß und Dauer der Abwesenheit des*der Stelleninhaber*in.

Die Stelle ist für die Dauer der Abwesenheit eines*einer Mitarbeiter*in zu besetzen.

 

Beschäftigungsausmaß: 30 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

 


Ihre Aufgaben:
Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration im Bereich Internationale Politik (Univ.-Prof. Dr. Ulrich Brand):
- Ausarbeitung eines Dissertationsexposés
- Mitwirkung in Forschungsprojekten und bei der Antragstellung für Forschungsförderungen
- Mitwirkung bei Publikationen / wissenschaftlichen Artikeln / Vortragstätigkeit
- Mitwirkung an und selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen
- Studierendenbetreuung
- Mitwirkung bei der Organisation von Tagungen, Konferenzen, Symposien
- Mitwirkung in der Instituts-, Lehr- und Forschungsadministration

 

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium Politikwissenschaft oder verwandter Studienrichtungen mit politikwissenschaftlichem Profil
- Fachliche Kompetenzen im Bereich Internationale Politik und kritische Internationale Politische Ökonomie. Erwünscht sind zudem Kenntnisse im Bereich (Globale) Politische Ökologie und/oder Lateinamerika
- Methodenkompetenzen
- Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Spanischkenntnisse sind von Vorteil
- EDV-Anwender*innenkenntnisse
- Teamfähigkeit

 

Wünschenswert sind
- Lehrerfahrung / Erfahrung mit E-Learning
- Kenntnis universitärer Abläufe und Strukturen
- Erste Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten

 


Einzureichende Unterlagen:
- Motivationsschreiben
- Wissenschaftlicher Lebenslauf
- Publikationsliste, Nachweis Lehrerfahrung (falls vorhanden)
- Eine wissenschaftliche Textprobe (Publikation, Seminararbeit, Kapitel der Masterarbeit)
- Abschlusszeugnisse

Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 13325, welche Sie bis zum 14.08.2022 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Kathan, Michaela +43-1-4277-49408, Rajic, Danijela +43-1-4277-49403.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 13325
E-Mail: jobcenterunivie.acat