Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 20.11.2020

Kongressassistenz (m/w/d, 50%), 1.1.-30.9.2021

Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW), Berlin

Bewerbungsfrist: 15.12.2020

Beginn: 01.01.2021

Die Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) ist eine als gemeinnützig anerkannte wissenschaftliche Fachvereinigung mit dem Zweck, die Entwicklung der Forschung und Lehre in der Politikwissenschaft und die Verbreitung ihrer Erkenntnisse zu fördern. Die DVPW wird von dem ehrenamtlichen Vorstand und der hauptamtlichen Geschäftsführung geleitet. 

Zum 1.1.2021 ist für zehn Monate die Position einer       

Kongressassistenz (m/w/d)

mit der Hälfte der üblichen Arbeitszeit in der DVPW-Geschäftsstelle in Berlin zu besetzen.

Am 14.-16.9.2021 wird der 28. Wissenschaftliche Kongress der DVPW zum Thema „Wir haben die Wahl! Politik in Zeiten von Unsicherheit und Autokratisierung“ digital stattfinden. Als Kongress­assistent*in unterstützen Sie den Vorstand und die Geschäftsführerin bei der Organisation des Kongresses und bei allgemeinen Büroaufgaben in der Geschäftsstelle in Berlin. In Absprache mit der Geschäftsführerin sind Ihre Aufgaben insbesondere

  • Pflege der (Kongress-)Webseite und der Kongress-Plattform
  • Registrierung und Anmeldung von sowie Kommunikation mit Kongress-Teilnehmer*innen
  • Erstellung des Kongress-Programms nach Maßgabe des Programmbeirats
  • Mitgliederverwaltung
  • Kommunikation über soziale Medien (Twitter, Facebook)

Wir erwarten eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium in einem relevanten Bereich. Sie bringen darüber hinaus erste Berufserfahrung in Veranstaltungsmanagement und/oder Büroorganisation mit, beherrschen die einschlägigen Office-Anwendungen und verfügen über ausgezeichnete Deutschkenntnisse. Erwünscht sind darüber hinaus Erfahrungen mit Datenbanken (Access), Content Management Systemen (Typo3) und sozialen Medien (Twitter, Facebook, Instagram).

Die Stelle (20 Stunden/Woche) ist befristet auf zehn Monate und wird mit 1.200 Euro (brutto) monatlich vergütet. Alternativ ist eine geringfügige Beschäftigung (10 Stunden/Woche) auf 450-Euro-Basis möglich. In Anbetracht der Corona-Pandemie kann ein Teil der Arbeitszeit im Homeoffice erbracht werden. Wir bitten Interessent*innen, eine aussagefähige Bewerbung bis zum 15. Dezember 2020 per E-Mail an den Vorstand der DVPW zu schicken.

Der vollständige Ausschreibungstext als Download.