Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 25.06.2020

Wissenschaftliche Referentin/ Wissenschaftlicher Referent (m/w/d)

Deutsche Jugendinstitut e. V. (DJI), München

Bewerbungsfrist: 12.07.2020

Das Deutsche Jugendinstitut e. V. (DJI) ist eines der größten sozialwissenschaftlichen Forschungs­institute Europas mit aktuell fast 400 Beschäftigten in München und an den Standorten Halle und Leipzig. Seit über 50 Jahren erforscht es die Lebenslagen von Kindern, Jugendlichen und Familien, berät Bund, Länder sowie Kommunen und liefert wichtige wissenschaftliche Impulse für die Fachpraxis.

Für den Forschungsschwerpunkt Übergänge im Jugendalter suchen wir Sie als

Wissenschaftliche Referentin/ Wissenschaftlicher Referent (m/w/d)

im Projekt Transferagentur Bayern für Kommunales Bildungsmanagement (82/2020)



Das Projekt verbreitet erprobte Ansätze eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements im Flächenstaat Bayern und unterstützt interessierte Kommunen beim Aufbau und der Fortentwicklung eines kommunalen Bildungsmanagements. Es wird in enger Kooperation zwischen dem Deutschen Jugendinstitut e.V. und der Europäischen Metropolregion Nürnberg e.V. durchgeführt.

Ihre Kernaufgaben:

  • Beratung und Unterstützung von Kommunen beim Auf- und Ausbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements
  • Ansprechpartner/in für Kommunen; Akquisition von Expertinnen und Experten
  • Konzeption und Durchführung von landesweiten Informations- und Fachveranstaltungen und Workshops
  • Präsentation von Arbeitsergebnissen der Transferagentur auf überregionalen Veranstaltungen gegenüber Kommunen, Stiftungen und dem Freistaat Bayern
  • Erstellung von Broschüren, Handreichungen und Leitfäden für die kommunale Praxis
  • Umsetzung des Wissensmanagements und Dissemination wissenschaftlich fundierter Fachkenntnisse

Ihr Profil und Ihre Kompetenzen:

  • Abgeschlossenes sozial- oder politikwissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister oder Diplom)
  • Fundierte Kenntnisse in den Themenfeldern Bildung, Bildungsübergänge und lebenslanges Lernen im regionalen und kommunalen Kontext
  • Kenntnisse im kommunalen Bildungsmanagement (vorzugsweise im Freistaat Bayern)
  • Kenntnisse zu kommunalen Verwaltungsstrukturen und Entscheidungsprozessen
  • Forschungs-/Projekterfahrung in der empirischen Sozial- und Bildungsforschung
  • Erfahrung in der Anwendung gängiger Moderationstechniken
  • Sicherheit im Formulieren von Texten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, professionelles Auftreten gegenüber kommunalen Akteuren und Partnern im Agenturnetzwerk
  • Bereitschaft zu erhöhter Reisetätigkeit

Unser Angebot:

  • Beschäftigungsbeginn nächstmöglicher Zeitpunkt
  • Befristete Beschäftigung bis zum 31.12.2020 (mit Aussicht auf Verlängerung bis Ende 2022)
  • Beschäftigungsumfang 29,25 Stunden/Woche
  • Tätigkeitsort München
  • Bezahlung entsprechend TVöD Bund bis Entgeltgruppe 13

Das DJI fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität der Bewerberinnen und Bewerber.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.dji.de/datenschutz

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige
Bewerbung

  • bis zum 12.07.2020
  • unter Angabe der Kennziffer 82/2020
  • vorzugsweise per E-Mail als PDF-Datei
  • inklusive aller Anlagen (max. 10 MB) an bewerbungendjide

 

Für Rückfragen und fachliche Auskünfte
wenden Sie sich bitte an:

Frau Carmen Dialer
E-Mail: dialerdjide
Telefon: 089 62306-452