Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 18.06.2020

Professur (W2) für Politikwissenschaftliche Methoden mit dem Schwerpunkt Demokratie im digitalen Wandel

Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Marburg

Bewerbungsfrist: 10.07.2020

Am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften ist im Institut für Politikwissenschaft zum Sommersemester 2021 eine

Professur (W2) für Politikwissenschaftliche Methoden mit dem Schwerpunkt Demokratie im digitalen Wandel

zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber (m/w/d) soll quantitative und qualitative Methoden der Politikwissenschaft in der grundständigen Lehre vertreten können und bei der Weiterentwicklung des Marburg Center for Digital Culture and Infrastructure (MCDCI) und des interdisziplinären Masterstudiengangs Cultural Data Studies mitwirken.

Es wird ein inhaltlicher Schwerpunkt mit eigener Profilbildung im Bereich Demokratie im digitalen Wandel erwartet. Kenntnisse in der systematischen Erhebung und Analyse von digitalen Inhalten (z. B. automatisierte Verfahren wie Spider/Crawler, Data Mining, Websites und Social Media etc.) sowie qualitativer und/oder quantitativer Auswertungsverfahren werden vorausgesetzt. Des Weiteren wird die Auseinandersetzung mit datenschutzrechtlichen und forschungsethischen Fragen erwartet. Erfahrungen in der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln und die Bereitschaft zur Mitwirkung in fachbereichsübergreifenden Kooperationen und Forschungsverbünden an der Philipps-Universität werden ebenfalls vorausgesetzt.

Wir bieten ein interessantes, kollegiales und international orientiertes Forschungsumfeld sowie vielfältige Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 HHG. Die Philipps-Universität misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und Promovierenden große Bedeutung zu und erwartet von den Lehrenden eine ausgeprägte Präsenz an der Universität.

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Personen mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Kopien) senden Sie bitte bis zum 10.07.2020 an die Präsidentin der Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg oder ausschließlich als eine PDF-Datei anbewerbungverwaltung.uni-marburgde.