Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 13.02.2020

Universitätsprofessur (m/w/d) der BesGr. W2 NBesO mit Tenure Track nach W3 NBesO

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Philosophische Fakultät, Hannover

Bewerbungsfrist: 12.03.2020

weitere Informationen

Universitätsprofessur (m/w/d) der BesGr. W2 NBesO mit Tenure Track nach W3 NBesO für Quantitative Methoden der Politikwissenschaft

 

An der Philosophischen Fakultät ist eine Universitätsprofessur (m/w/d) der BesGr. W2 NBesO mit Tenure Track nach W3 NBesO für Quantitative Methoden der Politikwissenschaft mit einer Politikwissenschaftlerin bzw. einem Politikwissenschaftler zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 5 Jahre befristet. Nach positiver Evaluierung erfolgt die Berufung auf eine Lebenszeitprofessur der Besoldungsgruppe W3.

Die Ausschreibung erfolgt im Rahmen des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Sie richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in einer frühen Karrierephase und mit einem außerordentlichen Potenzial für eine weitere Karriere in der Wissenschaft.

Die neu eingerichtete Professur ist am Institut für Politikwissenschaft (IPW) angesiedelt. Sie soll die quantitativ-empirische methodische Kompetenz des IPW in Forschung und Lehre stärken.

In der Forschung soll der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin in der Anwendung und Weiterentwicklung von quantitativen Methoden der Politikwissenschaft - insbesondere der automatisierten Textanalyse, ergänzend Experimentalmethoden - durch Publikationen in internationalen begutachteten Fachzeitschriften ausgewiesen sein. Es wird erwartet, dass der erfolgreiche Bewerber/die erfolgreiche Bewerberin eigenständig kompetitive Drittmittelprojekte einwirbt, an bestehende Forschung der Arbeitsbereiche des IPW anschließt und bei der Einwerbung von kooperativen Drittmittelprojekten am IPW und der Fakultät mitwirkt. Internationale Kooperationen und Erfahrungen sind von Vorteil.

In der Lehre soll die Professur eine anwendungs- und beispielorientierte quantitative Methodenausbildung für die Studierenden im Fach Politikwissenschaft entwickeln und gewährleisten. Im Bachelor betrifft dies beim BA/FüBA Politikwissenschaft insbesondere deskriptive, Inferenz- und multivariate Statistik unter Nutzung von statistik-orientierten Programmiersprachen sowie Forschungslogik und Forschungsdesign. Im forschungsorientierten MA Politikwissenschaft sollen vertiefende quantitative wie auch qualitative Methoden im Wechsel unterrichtet werden. Neue Computer-Pools für die Lehre stehen zur Verfügung.

Die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung und bei der Weiterentwicklung der Studiengänge des IPW ist obligatorisch.

Es wird vorausgesetzt, dass die künftige Stelleninhaberin oder der künftige Stelleninhaber auf Englisch und Deutsch unterrichtet.

Die Aufgaben im Allgemeinen und die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus dem Niedersächsischen Hochschulgesetz (NHG). Einzelheiten werden auf Anfrage erläutert.

Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Leibniz Universität Hannover hat sich das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen deutlich zu erhöhen. Wissenschaftlerinnen werden deshalb nachdrücklich um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.

Das Leitbild der Leibniz Universität Hannover misst insbesondere der intensiven Beratung und Betreuung der Studierenden und der Einbindung der Universität in der Region und Niedersachsen neben der internationalen Orientierung von Lehre und Forschung einen hervorragenden Wert bei. Deshalb erwartet sie von den Professorinnen und Professoren, dass sie zur Förderung dieses Zieles ihren Lebensmittelpunkt in die Region Hannover legen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 12. März 2020 mit den üblichen Unterlagen ausschließlich über das zentrale Bewerbungsportal der Leibniz Universität Hannover:

https://berufungen.uni-hannover.de/

 

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Dekan der Philosophischen Fakultät
Schloßwender Straße 1
30159Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Christoph Hönnige (Tel. +49 (0) 511 762-5454, E-Mail: c.hoennige@ipw.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/