Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 30.01.2020

Wissenschaftlicher Referent (m/w/d)

Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol), Münster

Bewerbungsfrist: 27.02.2020

weitere Informationen

n der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) mit Sitz in Münster ist die Stelle eines

wissenschaftlichen Referenten (m/w/d) des Präsidenten der DHPol

mit 39,83 Wochenstunden zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.06.2024; eine Verlängerung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen ist möglich. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 14 TV-L.

Die Deutsche Hochschule der Polizei in Münster ist als verwaltungs- und polizeiwissenschaftliche Universität eine gemeinsame auf den Polizeidienst ausgerichtete Hochschule der Länder und des Bundes. Sie bietet zukünftigen Führungskräften der Polizei eine interdisziplinäre, berufsfeldbezogene und international orientierte Hochschulausbildung auf universitärem Niveau.

Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a. die konzeptionelle Unterstützung der Arbeit des Präsidenten sowie inhaltliche Konzeption und Referentenakquise für die Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen und Veranstaltungsreihen der Hochschulleitung.

Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Universitätsstudium der Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaften, Soziologie etc.) mit Diplom, Magister oder Master sowie eine Berufserfahrung in der Stabsarbeit in Hochschulen, Instituten oder Behörden.

Weitere Details zum Aufgabengebiet und zu den an Sie gestellten Erwartungen entnehmen Sie bitte unserer Homepage: https://www.dhpol.de/die_hochschule/aktuelles/stellenausschreibungen.php

Deutsche Hochschule der Polizei
Dezernat HV III - Personal, Drittmittel -
Zum Roten Berge 18 - 24, 48165 Münster