Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 04.07.2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) – Entgeltgruppe E13 TV-L, 100%

Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Bewerbungsfrist: 02.08.2019

Beginn: 01.10.2019

Die Universität des Saarlandes ist eine Campus-Universität, die international bekannt ist durch ihre ausgeprägte Forschungsorientierung. Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Schaffung idealer Bedingungen für Forschung und Lehre stehen im Mittelpunkt. Als Teil der Universität der Großregion ermöglicht die Universität des Saarlandes einen universitätsübergreifenden Austausch zwischen den Disziplinen über Ländergrenzen hinweg. Die Universität des Saarlandes ist mit ihren rund 17.000 nationalen und internationalen Studierenden in über hundert Studienfächern gelebte Vielfalt. Sie ist eine familienfreundliche Hochschule und mit mehr als 4.000 Mitarbeitenden eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region.

Wir suchen zum 01.10.2019 eine / einen Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) – Kennziffer W1552, Vergütung nach TV-L, Entgeltgruppe E13 TV-L, Beschäftigungsdauer: 2 Jahre – ggf. Option auf Verlängerung, Beschäftigungsumfang: 100 % der tariflichen Arbeitszeit.

 

Das ist Ihr Arbeitsbereich:
Der Lehrstuhl für Soziologie an der Universität des Saarlandes

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Mitarbeit im Studiengang Master of Evaluation (Durchführung von Seminaren, Betreuung von Studierenden etc.), wissenschaftliche Unterstützung des Lehrstuhlinhabers sowie Bearbeitung von Forschungs- und Evaluationsprojekten des CEval ( Centrum für Evaluation).
  • Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterbildung (Promotion) wird gegeben

 

Ihr Profil ist:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Sozial- oder Politikwissenschaften (Masterniveau)

 

Darüber hinaus bringen Sie mit:

  • Kenntnisse der quantitativen und qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung in Theorie und Praxis
  • Kenntnisse der Evaluationsforschung und –praxis
  • Sehr gutes Organisationsvermögen
  • Selbständiges Arbeiten
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Flexibilität und Belastbarkeit
  • Hervorragende schriftliche Ausdrucksweise und kommunikative Kompetenz
  • Fremdsprachenkenntnisse (insbes. Englisch und ggf. auch Französisch)
  • Die Bereitschaft für Dienstreisen innerhalb Deutschlands sowie international wird vorausgesetzt

 

Wir bieten Ihnen:

  • Flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Attraktive Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, wie z. B. Hochschulsport
  • Zusätzliche Altersvorsorge (RZVK)
  • Vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Jobticket)
  •  

Wir freuen uns unter Angabe der Kennziffer W1552 auf Ihre aussagekräftige (schriftliche) Bewerbung bis zum 02.08.2019 an:
Universität des Saarlandes
Prof. Dr. Reinhard Stockmann
Fakultät HW, Soziologie Geb C53
66123 Saarbrücken
E-Mail: a.nentwigmx.uni-saarlandde

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitten reichen Sie nur Kopien ein und verzichten Sie auf Hefter o. Ä.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. Ihre Ansprechperson: Frau Angelika Nentwig
Tel.: 0681 302 3320