Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 01.02.2019

W2 - Professur für Didaktik der politischen Bildung

Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Philipps-Universität Marburg, Marburg

Bewerbungsfrist: 22.02.2019

Beginn: 01.10.2019

Am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften im Institut für Politikwissenschaft ist zum Wintersemester 2019/2020 eine

Professur (W 2) für Didaktik der politischen Bildung

zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll das Fach in seiner vollen Breite in Forschung und Lehre vertreten und an der Weiterentwicklung des gymnasialen Lehramtsfachs „Politik und Wirtschaft“ mitwirken. Es wird ein inhaltlicher Schwerpunkt im Bereich Demokratie und schulische politische Bildung erwartet. Eine Profilbildung zu politischer Bildung im Kontext sozialer Ungleichheit, in der Migrationsgesellschaft und/oder Rechtsextremismus als Herausforderung der politischen Bildung in Forschung und Lehre ist wünschenswert. Ebenso werden Erfahrungen in der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln und die Mitwirkung in fachbereichsübergreifenden Kooperationen und Forschungsverbünden an der Philipps-Universität erwartet.

Wir bieten ein interessantes und kollegiales Forschungsumfeld sowie vielfältige Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 HHG. Darüber hinaus werden neben einer politikdidaktischen oder politikwissenschaftlichen Promotion weitere einschlägige wissenschaftliche Leistungen im Bereich der Didaktik der politischen Bildung sowie praktische Erfahrungen in der politischen Bildung vorausgesetzt, nachzuweisen vorzugsweise durch eine dreijährige Schulpraxis nach der Ausbildung (§ 62 Abs. 4 HHG) oder durch eine Tätigkeit in der außerschulischen Jugendbildung.

Die Philipps-Universität misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und Promovierenden große Bedeutung zu und erwartet von den Lehrenden eine ausgeprägte Präsenz an der Universität.

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Personen mit Kindern sind willkommen - die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungsunterlagen (Kopien) senden Sie bitte bis zum 22.02.2019 an die Präsidentin der Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 10, 35032 Marburg oder in einer PDFDatei an: bewerbungverwaltung.uni-marburgde