Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 18.07.2018

John F. Kennedy-Gedächtnis-Stipendien (Harvard University) • DAAD

Center for European Studies (CES) der Harvard University, Cambridge, Massachusetts

Bewerbungsfrist: 15.09.2018

weitere Informationen

Programmziel

Ziel des Programms ist die wissenschaftliche Weiterqualifikation von promovierten deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am Center for European Studies (CES) der Harvard University in den Fachgebieten Politische Wissenschaft, Zeitgeschichte, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Politische Ökonomie, Anthropologie und Public Policy.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an ihrer Habilitation oder einem vergleichbaren Forschungsprojekt arbeiten, das sich mit europäischen, transatlantischen und/oder US-amerikanischen Themen beschäftigt.

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Durchführung eines Forschungsvorhabens am Center for European Studies (CES) der Harvard University. Von den Fellows wird eine Teilnahme an den Aktivitäten und Programmen des CES erwartet. Dies schließt einen aktiven Austausch mit dem Lehrkörper, anderen Fellows und den Studierenden vor Ort ein.
Nicht gefördert werden Aufenthalte, die ausschließlich der Verbesserung der Sprachkenntnisse oder der Durchführung landeskundlicher Studien dienen.

Dauer der Förderung

Das Stipendium wird für eine Dauer von 10 Monaten vergeben (01.09.2019 bis 30.06.2020); eine Verlängerung des Aufenthalts um 2 Monate ohne zusätzliche Finanzierung ist möglich.

Stipendienleistungen

Das Stipendium umfasst die folgenden Leistungen

  • ein Stipendium von 60.000 US- Dollar für die Gesamtlaufzeit (10 Monate)
  • einen Kinderzuschlag von 5.000 US- Dollar für jedes begleitende Kind (für bis zu 3 Kinder)
  • Zuschuss zu Kinderbetreuungskosten
  • Reisekostenzuschuss, zusätzlich auch für Familienangehörige (DAAD)
  • Leistungen zur Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung (DAAD)