Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 12.07.2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) am Lehrstuhl Politikwissenschaft II "Politisches System Deutschlands"

Universität Düsseldorf, Düsseldorf

Bewerbungsfrist: 07.09.2018

weitere Informationen

An der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist am Institut für Politikwissenschaft, Lehrstuhl Politikwissenschaft II „Politisches System Deutschlands“, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

(75 %, EG 13 TV-L)

zu besetzen. Die Anstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren mit der Option der Verlängerung. Es handelt sich um eine Qualifikationsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die der Förderung der wissenschaftlichen Qualifizierung der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters dienen soll.

Aufgaben:
Der/die Mitarbeiter/in beteiligt sich an Forschung und Lehre in den Bereichen der Professur (politisches System Deutschlands, politische (Online-)Kommunikation und -Partizipation, Parlamentarismus-, Demokratie- und Parteienforschung, Wahl-O-Mat-/Voting Advice Application-Forschung) sowie an der akademischen Selbstverwaltung. Es besteht die Möglichkeit zur Weiterqualifikation (Promotion).

Unsere Anforderungen:

  • ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (M.Sc./M.A./Diplom/Master) der Fachrichtungen Politikwissenschaft/ Sozialwissenschaften
  • fachliche Passgenauigkeit auf die Schwerpunkte des Lehrstuhls
  • sehr gute Kenntnisse sozialwissenschaftlicher Methoden, insbesondere der quantitativen Methoden
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (Auslandserfahrungen von Vorteil)

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.

Ihr Ansprechpartner bei Fragen ist Herr Professor Dr. Stefan Marschall; Telefonnummer: 0211 81-14689.Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien ggf. Beschäftigungsnachweise, ggf. Referenzen u.Ä.) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 123 T 18-3.1 bis zum 07.08.2018

bevorzugt in elektronischer Form an:
politik2phil.hhudeoder schriftlich an: 
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 
Philosophische Fakultät 
Institut für Politikwissenschaften II 
z.H. Frau Trost 
Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf