Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
«

Politikwissenschaftliche Projekte in der Endrunde

In der „Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder“ zur weiteren Stärkung der Spitzenforschung an den Hochschulen in Deutschland sind im September wichtige Entscheidungen getroffen worden. Das von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) berufene internationale Expertengremium hat in der Förderlinie Exzellenzcluster insgesamt 88 Projekte für die Endrunde bestimmt. Darunter befinden sich auch drei politikwissenschaftliche Projekte:

 

Freie Universität Berlin: Auseinandersetzungen um das liberale Skript (SCRIPTS)

 

Universität Konstanz: Die politische Dimension der Ungleichheit: Wahrnehmungen, Partizipation und Policies

 

Westfälische Wilhelms-Universität Münster: Religion und Politik. Dynamiken von Tradition und Innovation

 

Informationen zur Exzellenzstrategie und die Gesamtliste der zur Antragstellung aufgeforderten Projekte findet sich auf der Webseite der DFG: http://www.dfg.de/foerderung/programme/exzellenzstrategie/index.html