Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft

Neuigkeiten

Zum Tag der Vereinten Nationen am 24. Oktober 2020 hat die DVPW drei Politikwissenschaftler*innen ins Gespräch gebracht, die eine Bilanz internationaler Kooperation in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und Klima ziehen. Jetzt sind die Beiträge von Stefan Aykut, Anna Holzscheiter und Elvira Rosert auch im DVPW-Blog verfügbar.
The editorial board of PVS/GPSQ is inviting proposals for a special issue in 2022, preferably in English language. Special issues should be devoted to a topic of general interest to the discipline, relevant across different regions and subfields. Prospective guest editors of a special issue should submit proposals by 30 April 2021.
In der Redaktion der vom DVPW-Vorstand herausgegebenen Politischen Vierteljahresschrift/German Political Science Quarterly (PVS) sind zum 1. April 2021 die Positionen von zwei ehrenamtlichen Redaktionsmitgliedern für die Bereiche Analyse und Vergleich politischer Systeme, Politische Soziologie sowie Empirische Sozialforschung und Methodenlehre zu besetzen.
The Calls for Proposals for the digital DVPW convention in September 2021 are available in English now! The DVPW Executive Committee calls for (open and closed) panel proposals as well as for proposals for sessions on cross-cutting issues. Please submit your proposals via the DVPW website by 15 December 2020.
Zum Tag der Vereinten Nationen am 24. Oktober 2020 bringt die DVPW drei Politikwissenschaftler*innen ins Gespräch, die eine Bilanz internationaler Kooperation in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und Klima ziehen. Das Video dieser Veranstaltung ist ab sofort auf der DVPW-Webseite verfügbar.
Die zweite DVPW-Thementagung findet am 27. bis 28. Mai 2021 zum Thema "Schwindet der Grundkonsens? Identitätskonflikte und politische Partizipation in ziviler Gesellschaft" an der Georg-August-Universität Göttingen statt. Vorschläge für Paper können in deutscher oder englischer Sprache bis zum 27. November 2020 eingereicht werden.
Heute veröffentlicht der Programmbeirat die Ausschreibungen für Panelveranstaltungen und für Veranstaltungen zu Querschnittsthemen für den 28. DVPW-Kongress 2021, der als Online-Kongress stattfindet. Vorschläge können bis zum 15. Dezember 2020 über eine Eingabemaske auf dieser Seite eingereicht werden!
Im Blog des AK "Hochschullehre" erscheinen in den nächsten Wochen Kurzfassungen von Beiträgen, die im November in einem von Daniel Lambach herausgegebenen Sammelband in der Kleinen Reihe Hochschuldidaktik Politik beim Wochenschau-Verlag veröffentlicht werden.
Der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) hat seine „Handreichung Datenschutz“ für die empirische Forschung an die aktuellen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) angepasst und überarbeitet.
Der DVPW-Dissertationspreis 2019 geht an Dr. Manon Westphal für ihr 2018 im Nomos-Verlag erschienenes Buch „Die Normativität agonaler Politik. Konfliktregulierung und Institutionengestaltung in der pluralistischen Demokratie“.