Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Frist: 15.08.2024

CfP - Forschung für den Bevölkerungsschutz, Bonn

Vom 05.–07. Februar 2025 findet der zweite Fachkongress „Forschung für den Bevölkerungsschutz“ im World Conference Center Bonn statt. Der Kongress richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachdisziplinen, die zu Themen des Bevölkerungsschutzes und insbesondere des Zivilschutzes arbeiten. Wir laden Sie ein, sich über Fachgrenzen hinaus zu diesem interdisziplinären Arbeitsfeld auszutauschen.

Wir freuen uns über empirische wie konzeptionelle Vorträge aus geplanten, laufenden und abgeschlossenen Projekten aus dem Bereich des Bevölkerungs- und Zivilschutzes. Themenfelder können dabei beispielsweise aber nicht ausschließlich sein:

  • Ausstattung von Einsatzfahrzeugen des Bevölkerungsschutzes
  • Risikomanagement und Risikoanalyse
  • Förderung des Ehrenamtes
  • Krisenmanagement, Lagebilderfassung
  • Schutz vor chemischen, biologischen, radiologischen und nuklearen Gefahren
  • Warnung und Information der Bevölkerung
  • Hybride Bedrohung
  • Schutz der Gesundheit
  • Psychosoziales Krisenmanagement
  • Resilienz von Staat und Gesellschaft
  • Selbstschutz und Selbsthilfe
  • Schutz Kritischer Infrastrukturen
  • Kulturgutschutz
  • Übungen, Aus- und Fortbildungen im Bevölkerungsschutz
  • Zivil-Militärische Zusammenarbeit

Abstracts mit max. 2.000 Zeichen inkl. Leerzeichen erbitten wir bis zum 15.08.2024 über www.fkfb.de . Eine Veröffentlichung der Veranstaltungsbeiträge in der Schriftenreihe des BBK ist geplant. Den Kongressband zum Fachkongress 2023 finden Sie unter: www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Mediathek/Publikationen/FiB/k ongressband-I.pdf?__blob=publicationFile&v=4

Organisatorisches

Das endgültige Kongressprogramm wird am 14.10.2024 veröffentlicht. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist vom 15.10.2024 bis zum 07.01.2025 möglich. Die Tagung beginnt am 05.02.2025 um 9 Uhr und endet am 07.02.2025 gegen 16 Uhr. Sie findet im WCCB in Bonn statt. Es besteht eine hervorragende ÖPNV-Anbindung zu Fern- und Nahverkehr. Zahlungspflichtige Parkplätze befinden sich im unmittelbaren Umfeld des Veranstaltungsortes.

Tagungsbeitrag/Reisekosten

Es werden keine Tagungsbeiträge erhoben. Reise- und Übernachtungskosten müssen selbst getragen bzw. über entsprechende Stellen abgerechnet werden.