Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Frist: 31.08.2019

CfS –Jahrestreffen des Strategienetzwerks Online-Partizipation

Call for Sessions

Wir laden hiermit herzlich zum Jahrestreffen des Strategienetzwerks Online-Partizipation ein, das dieses Jahr am 10. und 11. Oktober am Zentrum für Digitalen Wandel der Universität Hildesheim stattfinden wird. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Näheres zur Veranstaltung
Das Strategienetzwerk Online-Partizipation (http://opart.diid.hhu.de/) trifft sich bereits zum vierten Mal. Es gründete sich 2016 mit dem Ziel, eine Plattform des Austauschs und der Vernetzung für die im Bereich
Online-Partizipation forschenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu etablieren und den Dialog mit der Praxis zu führen.

Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Titel
"Lokal-National-Transnational: Erwartungen, Wirksamkeit und Grenzen von Online-Partizipation auf den verschiedenen Ebenen". Wir beschäftigen uns in drei Themenblöcken mit der räumlichen Dimension von
Online-Partizipation. Zunächst steht die lokale Ebene im Fokus. In diesem Themenblock können beispielsweise Online-Partizipationsverfahren von Städten und Gemeinden präsentiert und diskutiert werden. Der zweite Schwerpunkt umfasst die Beteiligung auf der nationalen Entscheidungsebene. Denkbar sind Beteiligungsprojekte aus dem Bereich des Netzausbaus oder der "Endlagerdiskussion". Im dritten Slot werden
wir uns mit transnationaler Beteiligung beschäftigen - etwa im Zusammenhang mit Entscheidungs- und Planungsprozessen der Europäischen Union.

Als Keynote-Speakerin konnten wir Prof. Dr. Claudia Ritzi gewinnen, Kommentator aus der Praxis ist der ehemalige Fraktionsvorsitzende der Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus Christopher Lauer.

Call for Sessions
Mit dieser E-Mail möchten wir Sie auch darum bitten, uns Vorschläge für eigene Beiträge in den drei Themenblöcken (lokale, nationale & transnationale Online-Partizipation) zu nennen, die Sie auf der Veranstaltung präsentieren möchten. Jeder Schwerpunkt soll durch zwei bis drei Impulsvorträge beleuchtet werden, an die sich eine ausführliche Diskussion anschließt. Natürlich sind auch Vorschläge für alternative
Präsentationen und Beteiligungsformate herzlich willkommen! Für die Identifikation spannender und relevanter Inhalte sind wir auf Ihre Vorschläge angewiesen und freuen uns bis zum 31.08.2019 über eine kurze Nachricht an folgende Adresse:

online-partizipationuni-duesseldorfde

 

Weitere Informationen
Das Treffen wird in diesem Jahr gemeinsam durch das Zentrum für Digitalen Wandel der Universität Hildesheim sowie das NRW-Forschungskolleg Online-Partizipation als kooperatives Graduiertenkolleg der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW organisiert.

Wir würden uns freuen, Sie im Oktober in Hildesheim begrüßen zu dürfen und sind gespannt auf Ihre Themenvorschläge!