Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Außen- und Sicherheitspolitik

 

 

Aktivitäten der Themengruppe im Rahmen der IB-Sektionstagung (Oktober 2017, Bremen)

 

Im Rahmen der 5. Offenen Sektionstagung der DVPW-Sektion "Internationale Beziehungen" organisierte die Themengruppe Außen- und Sicherheitspolitik ein Panel zu "Die Außenpolitik der USA unter Trump: America First?" (Freitag, 6. Oktober 2017, 11-13 Uhr).

 

Zudem hat die Themengruppe im Rahmen der IB-Sektionstagung ihre Mitgliederversammlung mit Wahl des neuen SprecherInnen-Teams durchgeführt. Das neue Team besteht aus Klaus Brummer, Sandra Destradi, Gordon Friedrichs und Patrick Mello (nähere Informationen siehe "Kontakt").

 

Die Mitgliederversammlung dankt dem bisherigen SprecherInnen-Team (Klaus Brummer, Sebastian Harnisch, Kai Oppermann und Anna Sunik) ausdrücklich für die erfolgreiche Arbeit in der Aufbauphase der Themengruppe Außen- und Sicherheitspolitik.

 

 

 

Publikationsreihe der Themengruppe Außen- und Sicherheitspolitik

 

In der beim Nomos-Verlag erscheinenden Reihe „Außenpolitik und internationale Ordnung“, die von Hanns W. Maull und Sebastian Harnisch herausgegeben wird, wurde eine „Edition DVPW-Themengruppe Außen- und Sicherheitspolitik“ eingerichtet. In der Edition, die ein externes Begutachtungsverfahren beinhaltet, werden sowohl Bände, die aus Veranstaltungen der Themengruppe hervorgehen, wie auch Arbeiten (insb. hervorragende Dissertationen und Habilitationen) mit einschlägigem Bezug zur inhaltlichen Ausrichtung der Themengruppe veröffentlicht.

 

In der „Edition DVPW-Themengruppe Außen- und Sicherheitspolitik“ erschien 2015 der erste Band. Der von Sebastian Harnisch, Klaus Brummer und Kai Oppermann herausgegebene Sammelband trägt den Titel „Sonderbeziehungen als Nexus zwischen Außenpolitik und internationalen Beziehungen“. Im Band, der aus dem ersten von der Themengruppe veranstalteten Workshop (Heidelberg; siehe oben) hervorging, werden Sonderbeziehungen mit Blick auf ihre Genese und Entwicklung sowie ihre Auswirkungen auf Außenpolitik und internationale Beziehungen beleuchtet. In empirischer Hinsicht werden etablierte, gescheiterte oder auch im Werden begriffene Sonderbeziehungen in den Blick genommen. Derzeit ist der zweite Band der Themengruppe im Produktionsprozess mit dem Titel „Stabilität und Krisen: Sicherheitspolitische Dynamiken in Asien“.

 

 

Treffen auf internationalen Fachkonferenzen

 

Auch in diesem Jahr organisierte die Themengruppe im Kontext der ISA Annual Convention (Baltimore) ein dem Erfahrungsaustausch und Networking dienendes Zusammentreffen von deutschsprachigen ForscherInnen. Weitere Treffen dieser Art sind geplant, u.a. für die ISA Annual Convention im April 2018 (San Francisco) und den DVPW-Kongress in Frankfurt a.M. im September 2018. Genaue Informationen werden über die Mailingliste der Themengruppe (siehe "Anmelden") bekannt gegeben.