Aktuelles   Wir über uns   Gliederungen   Kongresse   Mitgliedschaft   Service   PVS   

FoJuS - Jahrestagung am 22./23.02.2018 in Konstanz

„Verwaltung als Akteur – Akteure in der Verwaltung“

 
In Policy-Prozessen spielt die öffentliche Verwaltung eine zentrale Rolle für die Vorbereitung, Formulierung und Implementation von Gesetzen und politischen Programmen. In der Entscheidungsphase fungieren öffentliche Verwaltungen als Vermittler von Interessen und als Agenda-setter, sie koordinieren und bereiten politische Entscheidungen vor. In der Implementationsphase setzen sie politische Entscheidungen, oft in Zusammenarbeit mit privaten oder gesellschaftlichen Akteuren, um. Dabei genießen sie zum Teil beachtliche Handlungsspielräume. Hier stellt sich immer wieder die Frage, welchen Einfluss öffentliche Verwaltungen als Akteur in Policy-Prozessen haben und welchen Effekt ihr Handeln auf Politik, Gesellschaft und Bürger hat.
 
Darüber hinaus bestehen Verwaltungen selbst aus individuellen Akteuren; Verwaltung ist kein monolithischer Block. Horizontale und vertikale Spezialisierung der Verwaltung sowie die Kompetenzverteilung im Mehrebenensystem bedeuten die Existenz einer Vielzahl von Akteuren mit unterschiedlichen Wertevorstellungen, Problemwahrnehmungen und Lösungspräferenzen. Dadurch ergibt sich zum einen die Frage nach dem individuellen Einfluss von Verwaltungsakteuren in der Politikgestaltung und auf die Organisation selbst. So können Veränderungs- und Reformprozesse auch von Akteuren innerhalb der Verwaltung angestoßen und durchgeführt werden. Des Weiteren können Managementprozesse und -strukturen innerhalb öffentlicher Verwaltungen Effekte auf Organisation und Politik haben. Zum anderen stellt sich die Frage nach Strukturen und Prozessen der gemeinsamen Bearbeitung von zunehmend sektoren- und ebenenübergreifenden Problemen an denen mehrere Verwaltungsakteure beteiligt sind.
 
Diese Aspekte möchten wir auf der Jahrestagung der FoJuS 2018 gemeinsam aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Willkommen sind sowohl theoretische, empirische als auch praktische Beiträge, die sich implizit oder explizit mit Verwaltungen als Akteur sowie Akteuren in der Verwaltung auseinandersetzen. Wie immer wollen wir einen Austausch zu (un)fertigen Papieren und Auszügen aus Dissertationen ermöglichen. Für die Diskussion werden wir wieder erfahrene Kolleginnen und Kollegen einladen. Falls möglich und nötig wollen wir auch ein ‚Open Panel‘ einrichten, in dem Papiere, die keinen unmittelbaren Bezug zum Thema der Tagung haben, diskutiert werden können.
 
Beitragsvorschläge (Abstracts von ca. 500 Wörtern) sendet ihr bitte unter Angabe der Kontaktdaten und der zugehörigen Institution bis zum 19. November 2017 per E-Mail an Yvonne Hegele (yvonne.hegele@uni.kn). Zusagen werden bis zum 01. Dezember 2017 versendet.
 
Wir freuen uns auf eine spannende Tagung und auf zahlreiche Beiträge!
 
Das FoJuS-Sprecherteam (Christina Lichtmannegger, Ina Radtke, Yvonne Hegele)