Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft

Aus aktuellem Anlass: Unsere für Mai 2020 in Marburg geplante Tagung fällt aus!

Liebe Referent*innen, liebe Beteiligten, liebe Teilnehmenden, liebe Unterstützer*innen,

vor dem Hintergrund der aktuellen Regelungen des Landes Hessen und der Phillips-Universität Marburg zum COVID-19 sowie aus Gründen der Solidarität mit Risikopatient*innen und der entlang bestehender Machtverhältnisse existierenden Ungleichheitsverteilung von „Schutz“ und „Verletzbarkeiten“ müssen wir mit großem Bedauern die ABSAGE der Sektionstagung „QUEER. WIDERSTAND. (ANTI-)KAPITALISMUS UND GLOBALE ÖKONOMIEN. Genealogien, Potentiale und Politiken queer_feministischer Kapitalismus- und Ungleichheitskritik“ (geplant für den 7./8. Mai) bekannt geben!

Wir bitten Sie/euch bereits gebuchte Tickets/Unterkünfte zu stornieren!

Falls es diesbezüglich Probleme gibt oder unvorhersehbare Kosten auftreten, bitte melden Sie/meldet euch bei uns!

In welcher Form und zu welchem Zeitpunkt wir die Tagung nachholen können/ werden, müssen wir erst evaluieren! Sobald wir mehr wissen, werden wir mit Ihnen/euch in Kontakt treten!

Wir wünschen inzwischen alles Gute!

Die Sprecher*innen der Sektion „Politik und Geschlecht“ Anna Antonakis, Christine M. Klapeer, Johanna Leinius, Franziska Martinsen, Inga Nüthen, Heike Mauer

 

Tagung 2020 in Marburg

Die Sektionstagung "Queer. Widerstand. (Anti-)Kapitalismus und globale Ökonomien. Genealogien, Potentiale und Politiken queer-feministischer Kapitalismus- und Ungleichheitskritik"findet vom 7.-8. Mai 2020 an der Philipps-Universität Marburg statt.
Die Keynote hällt Anna Agathangelou (York University, Toronto/Tkaronto)

Hier geht es zum Programm der Tagung.

Der Call for Papers findet sich hier.