Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
Veröffentlicht am: 09.07.2020

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Philosophischen Fakultät, Düsseldorf

Bewerbungsfrist: 15.08.2020

An der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist am Institut für Sozialwissenschaften zum 01.10.2020 die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (m/w/d)

(50 %, EG 13 TV-L)

zu besetzen. Die Anstellung erfolgt befristet für die Dauer von 4 Jahren. Es handelt sich um eine Qualifikationsstelle im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die der Förderung der wissenschaftlichen Qualifizierung der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters dienen soll. Das Ziel ist eine Dissertation der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters im Bereich der Politischen Ökonomie, für die Prof. Dr. Dennis C. Spies (Lehrstuhl für Politische Ökonomie) die Rolle des Betreuers übernehmen wird.

Ihre Aufgaben:

  • Erarbeitung und Abschluss einer Dissertation im Themengebiet der Politischen Ökonomie innerhalb der Anstellungszeit (um ein kurzes Exposé Ihrer thematischen und methodischen Ideen wird gebeten)
  • Präsentation der eigenen Forschung auf nationaler und internationaler Ebene
  • Lehre und Betreuung von Studierenden
  • Unterstützung des Lehrstuhls bei Forschungsarbeiten
  • Unterstützung des Lehrstuhls bei administrativen Aufgaben

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (M.Sc./M.A./Diplom/ Magister) der Fachrichtung Politikwissenschaft, Soziologie, Sozialwissenschaften oder Ökonomie
  • Sehr gute Kenntnisse in der qualitativen und/oder quantitativen sozialwissenschaftlichen Methodik
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Ein vielfältiges und faires Arbeitsumfeld unter engagierten Kollegen*Kolleginnen
  • Flexible Arbeits- und Anwesenheitszeiten
  • Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip Exzellenz durch Vielfalt. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt ihrer Mitarbeiter*innen zu fördern.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Exposé, Zeugnisse, min. ein Empfehlungsschreiben) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 123.20 – 3.1 bis zum 15.08.2020 bevorzugt in elektronischer Form an: Dennis.Spieshhude

oder auf dem Postweg an:

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Philosophische Fakultät
Institut für Sozialwissenschaften
Politikwissenschaften IV
Prof. Dr. Dennis C. Spies
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf