Aktuelles   Wir über uns   Gliederungen   Kongresse   Mitgliedschaft   Service   PVS   

Wahl Ethik-Kommission 2017

 
 
Hier finden Sie Informationen zur Abstimmung über den neuen Ethik-Kodex der DVPW und die Wahl zur Ethik-Kommission für die Jahre 2017-2022:
 
Vorschlag für den neuen Ethik-Kodex der DVPW (Stand 15.05.2017) Initiates file downloadpdf-Datei
 
Die Anpassung des Ethik-Kodexes, der in der im September beschlossenen neuen Satzung der DVPW verankert ist, wird notwendig, weil der bisherige Kodex in Teilen sprachlich veraltet war, wichtige Aspekte möglicher Diskriminierung nicht benannt wurden und Regeln des fairen und wahrheitsgemäßen Umgangs miteinander nicht klar definiert waren. Darüber hinaus musste ein Wahlverfahren für die Ethik-Kommission spezifiziert werden. Das nun vorgeschlagene Wahlverfahren gewährleistet eine paritätische Besetzung zwischen weiblichen und männlichen Mitgliedern. Schließlich wurde die Rolle der Ethik-Kommission als Schlichtungsinstanz in den Kodex aufgenommen, die in Streitfällen angerufen werden kann.
 
 
Rechenschaftsbericht der derzeitigen Kommission (Initiates file downloadpdf-Datei).
 


 
Nachfolgend finden Sie die schriftlichen Vorstellungen der Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zur Ethik-Kommission für die Jahre 2017-2022. Gewählt wird auf zwei nach Geschlechtern getrennten Listen.
 
 
 
Liste der Kandidatinnen:  
 
 
Prof. Dr. Ursula Hoffmann-Lange, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Kurzprofil)
 
Prof. Dr. Birgit Meyer, Hochschule Esslingen (Kurzprofil)fileadmin/docs/2017EK_Meyer.pdf  
 
Prof. Dr. Ursula Münch, Universität der Bundeswehr München (Kurzprofil)  
 
Prof. Dr. Ingeborg Tömmel, Universität Osnabrück (Kurzprofil)fileadmin/docs/2017EK_Tömmel.pdf  
 
Prof. Dr. Ruth Zimmerling, Johannes Gutenberg Universität Mainz (Kurzprofil)  
 
 
 
 
Liste der Kandidaten:  
 
 
Prof. Dr. Ulrich von Alemann, Heinrich Heine Universität Düsseldorf (Kurzprofil)  
 
Prof. Dr. Klaus Armingeon, Universität Bern (Kurzprofil)  
 
Prof. Dr. Gerhard Göhler, Freie Universität Berlin (Kurzprofil)  
 
Prof. Dr. Franz U. Pappi, Universität Mannheim (Kurzprofil)  
 
Prof. Dr. Thomas Saretzki, Leuphana Universität Lüneburg (Kurzprofil)