Aktuelles   Wir über uns   Gliederungen   Kongresse   Mitgliedschaft   Service   PVS   

Arbeitskreis Politik, Wissenschaft, Technik

Über uns


Der Arbeitskreis Politik, Wissenschaft und Technik ist eine Untergruppe der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW). Seit über 25 Jahren bieten wir ein Forum für alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich mit dem Verhältnis von Politik, Wissenschaft und Technik befassen.
 
Ein zentrales Anliegen des Arbeitskreises ist es, innerhalb der deutschen Politikwissenschaft einen lebendigen und fruchtbaren Diskurs zur Bedeutung von Wissenschaft und Technik für die Politik und zur Bedeutung des Politischen in Wissenschaft und Technik zu stimulieren.
 
Im Jahr 2009 beschloss die Mitgliederversammlung die Erweiterung des Titels "Politik und Technik" um den Begriff "Wissenschaft". Damit soll die Verknüpfung von Wissenschaft und Technik (technoscience) und die entsprechende Ausrichtung der Innovations- und Forschungspolitik reflektiert werden. Wissenschaft (governance of and through science) und insbesondere die kritische Reflexion der Sozialwissenschaften ist ein zentrales Thema des Arbeitskreises. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Frage nach der Rolle von wissenschaftlicher Expertise in Politik- und Regulierungsprozessen. Dabei soll es auch darum gehen, inter- und transnational vergleichend neue Konstellationen politischer und epistemischer Autorität auszuloten. Der Arbeitskreis bildet insofern eine Plattform für aktuelle Debatten der Governance-Forschung und der Politikfeldanalyse, den Internationalen Beziehungen, der politikwissenschaftlichen Expertise- und Politikberatungsforschung, den Science, Technology & Society Studies (STS) wie auch der Verwaltungs- und Organisationsforschung.
 
Der wissenschaftliche Nachwuchs ist ausdrücklich zur Mitarbeit eingeladen. Die internationale und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Kolleginnen und Kollegen oder anderen Fachvereinigungen ist uns wichtig, um die in der deutschen Politikwissenschaft vorherrschenden Perspektiven reflektieren und weiter entwickeln zu können.
 
Der Arbeitskreis unterhält eine Verteilerliste mit derzeit knapp 200 Mitgliedern. Die Liste dient dem fachlichen Austausch und der Verbreitung von Informationen über die Aktivitäten des Arbeitskreises sowie weiterer thematisch verwandter Mitteilungen und Ankündigungen. Registrieren Sie sich Öffnet externen Link in neuem Fensterhier!